Agilität & Demokratie?

Vor ein paar Wochen hat mich jemand bei einem Vortrag gefragt, ob Agilität auch in der politischen Willensbildung oder in demokratischen Prozessen eingesetzt werden kann. Diese Frage hat mich seither nicht losgelassen.

Meinem Werdegang lässt sich leicht entnehmen, dass ich einige Zeit als Organisationsentwicklerin für eine Partei gearbeitet habe. Entgegen der verbreiteten Idee, dass es in der Politik nur um Macht und Posten gehe, habe ich in dieser Zeit viele engagierte Menschen getroffen. Sie alle haben sich für eine bessere Gesellschaft eingesetzt – entlang ihrer politischen Ideale oder auch aus ganz konkreten Anlässen, die sie hatten „politisch aktiv“ werden lassen.

Politik hat im Geschäft nichts zu suchen!?

Die Zeit mit diesen Menschen hat mich bereichert und geprägt. Meine Learnical-Kollegen Lars und Jan haben in der politischen Arbeit und während ihrer Zeit im Ausland ganz ähnliche Erfahrungen gemacht. Auch deswegen ist Learnical eine zertifizierte BCorporation, auch deswegen setzen wir uns für Teilhabe an der technologischen Entwicklung ein und auch deswegen beschäftigt uns die Entwicklung der Demokratie in Europa und der Welt. Ich bin deutsch-französisch aufgewachsen, habe in England studiert und oft international gearbeitet. Für mich ist die europäische Idee also immer schon – bewusst oder unbewusst – Rahmen für mein Handeln gewesen, auch und gerade im Geschäftsleben.

Zurück zur Einstiegsfrage: Ich will also herausfinden, wie Agilität zur Demokratie beitragen kann. Hier ist mein erstes Experiment: Ein politisches Backlog mit dem ich selbst als Bürgerin wieder mehr Verantwortung übernehmen will. Es enthält neun User Stories*, von denen ich mich als „friedliebende Europäerin“** leiten lassen will – zunächst einmal bis zur Bundestagswahl 2017.

Ich habe dieses Experiment für mich selbst entworfen – auch um mich mit meiner Verantwortung als Bürgerin in diesen bewegten Zeiten auseinanderzusetzen. Ich will herausfinden, ob ich mich öfter engagiere, wie ich mich besser informieren und klarer positionieren kann, wie ich mich als Bürgerin aktiv an der politischen Willensbildung beteiligen kann. Ich mache es öffentlich, weil zur Demokratie immer auch der oder die andere dazu gehört. Wenn es Euch auf Ideen bringt, selbst politisch aktiv(er) zu werden, dann freue ich mich natürlich auf Austausch und Erfahrungsberichte – gern über twitter: #mpp #pulseofeurope @learnical

*Mit User Stories nimmt man in der agilen Softwareentwicklungen die Anforderungen der Nutzer.innen auf. Dabei verwendet man häufig Schablonen wie diese: Als <Rolle + Kontext> möchte ich <Ziel/Wunsch>, um <Nutzen>.

** Ich habe länger darüber nachgedacht, wie ich <Rolle + Kontext> benennen für diesen Blogbeitrag beschreiben will: Als Mensch…, Als EU-Bürgerin…, Als Deutsche… mit oder ohne Attribut… Als Mensch ist es mir zu leicht auf die Missstände in anderen Ländern und Staatengemeinschaften zu zeigen und die eigene Haustür zu vergessen, als EU-Bürgerin fehlen mir all die Europäer.innen, die (noch) keine Staatsbürgerschaft (mehr) in einem EU-Staat haben, als Deutsche fehlt das europäische Friedensprojekt, um das es mir hier geht. So bin ich darauf gekommen, mich selbst als friedliebende Europäerin zu sehen – auch wenn es etwas sperrig klingt.

Service-Links zu den User Stories:

Ich habe Euch hier alle Links, in die ich während meiner Recherche zu dem Blogbeitrag abgetaucht bin, und die User Stories „twitterbar“ zusammengestellt:

Als friedliebende Europäerin abonniere ich eine Zeitung, um unabhängige(re)n Journalismus zu ermöglichen. #mpp #pulseofeurope

Als friedliebende Europäerin demonstriere ich sonntags, um Öffentlichkeit für Frieden & Vielfalt in Europa zu erzeugen. #mpp #pulseofeurope

Als friedliebende Europäerin lese ich die Grundrechte-Charta, um mir bewusst zu machen, was Europa wirklich bedeutet. #mpp #pulseofeurope

Als friedliebende Europäerin besuche ich politische Veranstaltungen, um mir eine differenzierte Meinung zu bilden. #mpp #pulseofeurope

Als friedliebende Europäerin engagiere ich mich in einer Partei, um aktiv an der politischen Willensbildung mitzuwirken. #mpp #pulseofeurope

Als friedliebende Europäerin schreibe ich Briefe an Abgeordnete, um auf meine politischen Anliegen aufmerksam zu machen. #mpp #pulseofeurope

Als friedliebende Europäerin unterzeichne ich (e-)Petitionen, um Bitten & Beschwerden demokratisch Ausdruck zu geben. #mpp #pulseofeurope

Als friedliebende Europäerin spende ich für Demokratie & Menschenrechte, um Hilfe & Aufklärungsarbeit zu finanzieren.

Als friedliebende Europäerin pflege ich meine internationalen Freundschaften, um Europa im Herzen zu spüren. #mpp #pulseofeurope